Attersee Yoga - Yoga & Gesicht
Facebook E-mail   Contact

YOGA

Yoga ist eine Rückkehr zu uns selbst, ein Erleben der eigenen Natur.
Ein Zusammenführen von Körper, Geist und Seele.
Ein Entschleunigen der Gedanken.

Die Stellungen und Bewegungen im Yoga nennt man „Asanas.“ Asana bedeutet „Sitz“, einen festen Platz einnehmen. Das kann auf der Matte sein, aber auch im täglichen Leben.

Als Yogi/ni lernst du bewusster mit dir und deinem Körper umzugehen, deinen Atem besser wahrnehmen und lenken.

Aber auch achtsamer mit deiner Umwelt zu sein, mit der Erde auf der du dich bewegst - besser in Einklang mit dir und allen Lebewesen zu sein. Yoga ist wie eine Reise nach Innen; ein in den Körper eintauchen.

Durch Entspannung, Meditation, Atemtechniken, Asanas bist du im Moment und kannst dich auf eine neue Begegnung mit dir einlassen, deinen Gedankfluss zur Ruhe bringen und entwirren. So wird es dir bald leichter fallen, stressigen Situationen im Alltag gelassener zu begegnen.

Meistens kommen wir über den Körper zum Yoga. Der Körper ist wie eine Wohnung, die wir lüften, reinigen und gute Energie reinbringen. Durch Asanas stärken und spüren wir den Körper auf sehr effektive Weise. Die Organe werden von innen her, durch Bewegungen und Drehungen massiert, besser durchblutet und mit Prana, Lebensenergie, versorgt.

Durch regelmäßige Praxis verschwinden Beschwerden wie Steifheit in den Gelenken, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, schlechte Haltung, niedriger Energielevel, Müdigkeit, Schlafstörungen, Niedergeschlagenheit - fast ganz von alleine.

 

Nach dem Yoga fühlt sich der Körper wunderbar leicht an, die Gedanken klar und ruhig. Dieses Gefühl  macht fast süchtig....